SWR2 Hörfunkdiskussion – Schöner Schein oder visuelle Kakophonie?
Deutsche Städte im Lichterglanz

In der Vorweihnachtszeit rüsten zahllose Städte optisch auf: Lichterketten, Neonlampions und LED-Kerzen sollen eine konsumfreudige Stimmung in den Flanierzonen schaffen. Doch nicht nur im Advent werden Quartiere ins Licht gesetzt – bei Einbruch der Dunkelheit werden Gefahrenbereiche ausgeleuchtet, es wird Orientierung gegeben, aber auch Stimmungen erzeugt. In den letzten Jahren haben zahlreiche Kommunen Lichtkonzepte erarbeitet und umgesetzt, die Attraktionen betonen und Image schaffen sollen. Doch wo handelt es sich (nur) um schönen Schein und wo haben die Gestalter ein buntes Tohuwabohu angerichtet?

Audio – Deutsche Staedte im Lichterglanz